April 2019

Was könnte man an einem sonnigen Tag machen? Richtig! einen Blog schreiben 😃😃

Ich versuche mich kurz zu fassen. Da wir schon Mitte Februar die Heizsaison beendet haben, ist der Verbrauch im April dementsprechend niedrig ausgefallen.

Die Energieerzeugung hat mir ganz gut gefallen. NatĂŒrlich werden wir mit unserer PV Anlage keine Rekorde brechen, da die dritte DachflĂ€che die Nord-West Richtung zeigt. Die Streckung der Produktionszeit sollte dem Eigenverbrauch dienen.

Die wichtigsten Zahlen im April:
295 kWh - der gesamte Energieverbrauch (auch fĂŒr Warmwasser und LĂŒftungsanlage)
4,58 kWh - Strombezug aus dem Netz
1.105 kWh - Solarproduktion
722 kWh - Einspeisung
98% Autarkiegrad

Darunter habe ich das laufende Jahr gepostet
Jahr 2019 bis jetzt:
1.638 kWh - Stromverbrauch (mit der Luft-Wasser WĂ€rmepumpe)
561 kWh - Energiebezung aus dem Netz
2.564 kWh - Stromproduktion
1.235 kWh - Einspeisung
66% Autarkiegrad

Auf den Fotos ist unser ZweirichtungszÀhler zu sehen, der seit dem 28.08.2017 arbeitet
Innerhalb von 611 Tagen haben wir
2.573 kWh - Energie aus dem Netz bezogen
7.724 kWh - Energie eingespeist

Finanziell ergibt das
2.573 kWh x 0,29 Euro = 746,17 Euro gesamte Energiekosten
7.724 kWh x 0,122 Euro = 942,32 Euro VergĂŒtung
Wir sind 196,15 Euro im Plus

Mit 7.724 kWh könnte man ein Elektroauto laden und etwa 30.000 km fahren



















Strombezug seit dem 28.08.2017




Einspeisung seit dem 28.08.2017






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Installation der Haussteuerung

Oktober 2017 Verbrauch

MĂ€rz 2018